Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen

Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen

Bildquelle: © DOC RABE Media - Fotolia.com

Zweimal täglich Zähneputzen und einmal im Jahr zur zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchung – eine Formel, welche eingehalten werden sollte, wenn Karies oder Zahnprobleme im Vorfeld erkannt werden sollen. Nicht nur die Zahnhygiene ist äußerst wichtig um beschwerdefrei zu bleiben, sondern auch die Tatsache, dass eine Vorsorgeuntersuchung durchgeführt werden soll. Einen Zahnarzt zu finden, dem man vertraut, kann oft schwer sein. Informationen findet man immer wieder über Zahnärzte im Internet – auch über diverse Internetauftritte. Ein gutes Beispiel ist dieser Zahnarzt aus Braunschweig, der mit seiner Homepage im Netz verankert ist und seine langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Zahnheilkunde anbietet. Er sorgt auch bei den zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchungen dafür, dass es “nicht weh tut”.

Warum viele die Vorsorgeuntersuchung immer auf das nächste Jahr verschieben lassen

Oftmals ist es die Angst vor dem Zahnarzt, weshalb die jährliche Vorsorgeuntersuchung solange aufgeschoben wird, bis der Zahn zu schmerzen beginnt. Doch wenn erst der Zahn Schmerzen verursacht, ist es bereits zu spät. Denn nur wer zum Zahnarzt geht, weil er Zahnschmerzen hat, wird auch vor Ort Schmerzen haben. Nur wer regelmäßig mit Kontrolluntersuchungen dafür sorgt, dass seine Zähne auf etwaige Probleme überprüft werden, kann vor Schmerzen vorsorgen. Bei der zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchung ist wichtig, dass in erster Linie darauf geachtet wird, ob sich irgendwo Karies gebildet hat oder ob diverse Zahnstücke ausgebrochen sind. Der Zahnarzt überprüft jeden Zahn und kann auch mit diversen Behandlungen versuchen, dass etwaige Brandherde im Vorfeld isoliert werden.

Die zahnärztliche Vorsorgeuntersuchung muss bei den Kindern durchgeführt werden

Ein kleines Stück ausgebrochen – kein Problem, denn desto früher es erkannt wird, desto weniger Schmerzen (bzw. keine Schmerzen) verursacht die Behandlung. Wer jedoch so lange wartet, bis die Backe geschwollen ist, darf sich nicht wundern, wenn auch die Behandlungen Schmerzen bereitet. Ebenfalls kann der Zahnarzt Tipps und Tricks verraten, wie etwa Zahnschiefstellungen behoben werden oder ob medizinische Indikationen notwendig sind. Vor allem bei Kindern ist es wichtig, dass die zahnärztliche Kontrolluntersuchung regelmäßig durchgeführt wird. Gerade im Kindesalter können Zähne immer wieder Probleme verursachen bzw. ist es wichtig, dass der Zahnarzt überprüft, wie die Zähne wachsen.

Google+ Kommentare